Das baumraum Buch

Hauptmenü

english
baumraum
 
Ein Baumhaus kann, gemäß Ihrer Wünsche und Möglichkeiten, in verschiedenen Grö­ßen, Ausführungen und Ausstattungen von uns geplant und realisiert werden. Die Bandbreite erstreckt sich von Baukörpern, die sich nahe am Boden befinden, bis hin zu sehr hohen Ausführungen. Variationen von horizontal gestalteten bis zu vertikal ausgerichteten Baukörpern mit zwei oder mehreren Ebenen sind ebenso möglich, wie der Bau mehrerer Körper in unterschiedlichen Höhen. Die Größe für komplett hängen­de Konstruktionen richtet sich dabei nach den Möglichkeiten des Baumes.
 

Ausstattung der Baumhäuser

Die meisten unserer Baumhäuser sind kleine Einheiten, vergleichbar mit der Größe eines kleinen Wohnmobils. Jedes Baumhaus ist mit einer Massivholzschalung außen und innen, umfangreichen Verglasungen, Oberlicht, Dämmung, Schubkästen, Bett und Bankebene sowie Stromanschlüssen ausgestattet. Es besteht die Möglichkeit, ei­nen Flat-Screen, Hi-Fi Anlage, Minibar oder Telephonanschluß in den Innenausbau zu integrieren.

Ob der Einbau eines kleinen Badezimmers mit Toilette möglich ist, hängt von der Höhe, der Konstruktion der Kabine und den Anschlußmöglichkeiten auf Ihrem Grund­stück ab. Ein Großteil der bisher realisierten Baumhäuser ist mit einer kleinen Heiz­möglichkeit ausgestattet, die den Aufenthalt auch in kälteren Jahreszeiten ermöglicht.
 

Verletzungsfreie Befestigung an den Bäumen

Unser großes Augenmerk bei der Planung und dem Bau gilt dem schonenden Umgang mit den Bäumen und dem sie umgebenden Naturraum. Mit unseren innovativen Kon­struktionen und den dabei verwendeten Materialien nehmen wir größtmögliche Rück­sicht auf die Natur und Umwelt.

Bei der Befestigung der Baumhäuser verzichten wir auf Schrauben und Bolzen und verwenden stattdessen abgespannte Seilkonstruktionen. Um die Baumhäuser und Ter­rassen sicher und verletzungsfrei in den Bäumen zu verankern, nutzen wir Stahlsei­le, die über hochbelastbare Textilgurte an starken Ästen oder dem Stamm befestigt werden. Diese Befestigungsart führt im Gegensatz zu Bolzen oder Schrauben nicht zu Verletzungen der Rinde, die einen Pilzbefall begünstigen können. Die Textilgurte ha­ben ihren Ursprung in der Baumpflege und ermöglichen dem Baum Bewegungsfreiheit und weiteres, weitgehend zwängungsfreies Wachsen. Durch die Stahlseile lässt sich die Baumhauskonstruktion zügig errichten und gut jus­tieren.
 

Materialien und Ökologie

Der Werkstoff Holz - insbesonders Lärche und Douglasie - mit seinen hervorragenden Eigenschaften wie Witterungsbeständigkeit und Farbgebung, stellt für uns den zen­tralen Grundbaustoff dar. Aber auch Werkstoffe wie Metalle, Textilien und Kunststoffe sind mögliche Baustoffe für uns.

Wir berücksichtigen ökologische Aspekte in Bezug auf Materialien und Energie. So bie­ten wir, neben dem von uns bevorzugten heimischen Holz, auch tropische Hölzer aus FSC-zertifizierter, nachhaltiger Forstwirtschaft an.

Die Oberflächen im Innen- und Außenbereich können unbehandelt bleiben oder geölt, gewachst, lasiert oder lackiert werden. Dabei steht eine große Palette and ökologisch unbedenklichen Produkten zur Verfügung. Die Isolation des Baumhauses kann ebenfalls aus natürlichen Dämmmaterialien wie Holzfaserplatten, Schafwollmatten oder Kokosfasern bestehen.
 

Wie müssen die Bäume beschaffen sein?
Was tun, wenn keine geeigneten Bäume vorhanden sind?

Ein Baumhaus kann für nahezu jeden Baum konstruiert werden. Die Festigkeit, die Gesundheit und Beschaffenheit der Bäume haben Einfluss auf die Größe und die Höhe des Baumhauses. Das Verwenden von zwei oder mehreren Bäumen bietet oftmals größere Spielräume. Zusätzliche Stützen können eine eventuell mangelnde Festigkeit der Bäume ausgleichen und unter Umständen größere Gestaltungsspielräume ermög­lichen. Sollten aber keine geeigneten Bäume für das gewünschte Baumhausvorhaben zur Verfügung stehen, so kann auch mit einer vollständig auf dem Boden abgestütz­ten Konstruktion beinahe jede erdenkliche Größe und Bauform realisiert werden.
Gut geeignete Bäume sind z.B. Eichen, Linden, Eschen, Buchen, Kastanien und ausge­wachsene Obstbäume, aber auch größere Nadelbäume wie Zedern, Kiefern und Tan­nen.
 

Baurecht

Soweit Baumhäuser professionell gefertigt sind und eine gewisse Größe überschrei­ten, werden sie rechtlich als bauliche Anlagen definiert und fallen so - wie alle an­deren Bauten auch - unter das Baurecht. Die Grenzen hierfür sind fließend. Kleine Baumhäuser, wie die von Kindern gebauten, fallen wegen ihrer geringen Bedeutung dabei nicht in diese Definition.

Leider ist das Baurecht in Deutschland von Bundesland zu Bundesland verschieden und wird von jeder Behörde in Teilen unterschiedlich interpretiert. So ist es generell ratsam, vor dem Bau eines Baumhauses oder einer ähnlichen Konstruktion das zu­ständige Bauamt zu befragen.

Wir würden ihnen jedoch anbieten und empfehlen, sich vor dieser Konsultation von uns beraten zu lassen.
 

Kosten

Um Ihnen genauere Informationen zu den Kosten einer Konstruktion zu geben, ist es wichtig ein paar Angaben über Ihre Möglichkeiten, das Grundstück, die Lage und den Standart zu bekommen.

Wir verfügen über keine Preisliste im üblichen Sinne. Da alle Baumhäuser individu­ell geplant und den örtlichen Gegebenheiten angepasst werden, sind die Kosten von Baumhaus zu Baumhaus verschieden. Preisrelevant sind neben der Ausstattung und der Form auch die Montagemöglichkeiten vor Ort.

Die Preisspanne der von uns bisher realisierten Baumhäuser, liegt zwischen 18.000,- und 150.000,- Euro. Diese Preise beinhalten Planung, Material, Montage und Innen­ausbau. Kleinere, ungedämmte Konstruktionen sind ab 5.000,- Euro zu realisieren.
 

Planungsablauf

Als erste Schritte erfolgen für gewöhnlich ein Beratungsgespräch bei Ihnen oder vorab telefonisch und die Begutachtung des Baumes oder der Bäume. Zur Erleichterung des Planungsprozesses ist es von großem Vorteil, von Ihnen vorab möglichst viele Infor­mationen zu Ihrem Grundstück, Ihren Bäumen und Ihren Wünschen zu erhalten.

In einem zweiten Schritt wird der Entwurf erarbeitet und Ihnen vorgestellt.
Die Ausführung erfolgt dann mit unseren Handwerkspartnern. In den meisten Fällen sind die Vorfertigung der Baumhauskabine und der anschließende Transport in Teilen oder als komplettes Modul zum Bauort die schnellste und kostengünstigste Möglich­keit. Vor Ort wird die Terrasse individuell in den Baum integriert und die Baumhauska­bine dann per Kran auf die bestehende Konstruktion gehoben.

In bestimmten Fällen ist auch eine Kooperation mit Firmen Ihrer Wahl möglich. Die Realisierungsdauer für ein baumraum-Projekt liegt – abhängig von der Lage des Grundstücks und unserer Auslastung – in der Regel zwischen 3 und 7 Monaten. Um für Sie einen Baumraum zu realisieren, stehen wir mit Ihnen während der Pla­nungsphase und der Umsetzung in engem Kontakt.

Wir planen und realisieren für Sie IHR Baumhaus: Lassen Sie sich bitte unverbindlich von baumraum beraten.
 

Footermenü