se(e)(h)station

Jahr2005
Photo creditsAlasdair Jardine
LocationSeeboden, Österreich

Die „Se(e)(h)station“ ist ein Kleinod mit großer Aussicht. Unsere Kunden, ein Ehepaar aus Kärnten, wollten einen Ort schaffen für ihre große Familie, einen besonderen Schlaf- und Spielplatz für ihre Kinder und die acht Enkel. Einen Ort zum Träumen und Sehen.

Der von weither sichtbare Baumhausturm erhebt sich auf einem Hanggrundstück über der Stadt Seeboden in Österreich. Die erste Terrasse erreicht man noch unspektakulär über eine flach geneigte Rampe und spürt dann bald die Wirkung des sich entwickelnden Steilhanges. Eine kleine Stiege führt weiter zu dem schräg geschnittenen Baumhauskörper aus Lärche. Im Innenraum befinden sich Fensteröffnungen zu allen Seiten. Der Blick ist jedoch sofort gebannt von der Aussicht aus dem Panoramafenster am Ende der großen Liegefläche: auf den Millstätter See, auf Boote, Ortschaften und Berge.

Bäume: zwischen mehreren Silbertannen, Eschen, Eiben und verschiedenen Büschen
Höhe: Terrasse: 1 bis 17 m; Baumhaus: 2,2 m über Terrasse
Statik: stehendes Tragwerk aus unbehandelter Lärche auf vier kräftigen Stahlbetonpunktfundamenten
Terrassenbelag: unbehandelte Lärche
Innenfläche: 8,6 qm
Terrassenfläche: 13,4 qm
Fassadenaufbau: von innen nach außen: 20 mm Lärchenschalung unbehandelt; 60 mm Mineraldämmung; Windfolie; 20 mm Hinterlüftung; 20 mm Lärchenleisten

<
scroll to top