Cliff House

Photo creditsMichael Döring
LocationNew York State, USA

Das spektakuläre Privatgrundstück mit dem sehr modernen und außergewöhnlichen Wohnhaus der Bauherren befindet sich im Bundesstaat New York, zwei Stunden nördlich von New York City, dicht am Hudson River. Beim ersten Besuch sollte zunächst ein geeigneter Bauplatz für das Baumhaus gefunden werden. Vielfältige Möglichkeiten eröffneten sich auf dem weitläufigen Anwesen und machten eine schnelle Wahl nicht leicht. Größere Waldflächen und verschiedene Baumgruppen wurden besichtigt und deren Für und Wieder abgewogen. Auf der östlichen Seite des Grundstücks entwickelt sich eine steil abfallende Felskante mit einigen Bäumen. Eine Stelle mit einem prächtigen Ahorn bot einen ausgezeichneten Blick zum Wohnhaus und in die Weite der Landschaft bis zum Hudson. Dieser Standort war mit seinen einzigartigen Qualitäten kaum zu überbieten und gewann schließlich das Rennen.

Nach dem Wunsch der Bauherren sollte die Baumhauskabine genügend Platz für die beiden Kinder und die Eltern bieten. Die daraus resultierende Größe machte es notwendig, die geschlossene Konstruktion unabhängig vom Baum an der Klippe abzustützen. Die Lasten verteilen sich auf zwei kurze Stahlstützen im oberen Bereich sowie zwei V-förmig verlaufende Streben unter dem überkragenden Teil der Kabine. Für die Außenschalung des Baumhauses wurden sägerauh bearbeitete Lärchenbretter mit einem silbernen Anstrich versehen. Dadurch bekommt die Oberfläche, je nach Lichteinfall, eine metallische Wirkung mit wechselndem Farbspiel. Die Terrasse hingegen ist aus Eichenholz gefertigt und über Edelstahlseile und Textilgurte mit dem Ahorn verbunden. Wenn man zum Baumhaus möchte, beginnt der Weg zunächst an der Klippenkante und führt über eine schmale, leicht geneigte Rampe zur Terrasse. Der Besucher merkt die sich durch den Hang schnell entwickelnde Höhe. Die beiden Hauptäste des Ahornbaums durchdringen fast mittig die Eichenkonstruktion und bilden das Zentrum der Terrasse. Von dort geht es weiter über einen Catwalk in das Innere der Kabine. Hier angekommen, wird man schnell von dem atemberaubenden Blick in die Landschaft gefesselt. Die großzügige Liegefläche lädt dazu ein, sich niederzulassen und die Weite und Höhe zu genießen. Alle Innenflächen sind aus unbehandelter Eiche gefertigt und vermitteln einen schlichten und ruhigen Eindruck. Schubkästen und ein breites Sideboard bieten Stauraum für Bücher und Spielsachen. Die umlaufenden Fenster bestehen teilweise aus Festverglasungen, teilweise aus Öffnungsflügeln.

Das Oberlicht ist ebenfalls zu öffnen und lässt den Besucher in die Krone des Baumes und bei klarer Sicht in die Sterne schauen.


Bäume: ein Ahornbaum
Höhe: zwischen 1 und 8 m
Statik: Terrasse hängt mittels Edelstahlseilen und Textilgurten an dem Ahornbaum; die Lasten des  Baumhauses ruhen auf zwei kurzen Stahlstützen und zwei V-förmig verlaufenden Streben
Terrassenkonstruktion: Eiche lasiert
Innenfläche: 9,4 qm
Terrassenfläche: 10,4 qm
Fassadenaufbau:  von innen nach außen: Eichenschalung Nut/Feder, unbehandelt; 19 mm OSB; 80 mm Mineraldämmung; Dichtungsfolie; 20 mm Hinterlüftung; 20 mm Lärchenschalung sägerauh und silberfarben gestrichen

< >
scroll to top