Baumhaus Suiten Baumgeflüster

Jahr2011
Photo creditsAlasdair Jardine
LocationBad Zwischenahn, Deutschland

Gute Vorraussetzungen zur Realisierung eines Baumhaushotels sind stattliche Bäume, eine schöne Landschaft, ein gutes Angebot an Freizeitaktivitäten und wenn möglich, eine vorhandene Infrastruktur. Wenn dann noch Chancen für die Erteilung einer Baugenehmigung bestehen, hat man für ein solches Vorhaben schon viele Vorteile in der Hand. Eine Familie aus Bad Zwischenahn konnte alle diese positiven Umstände auf ihrem Anwesen vereinen. Früher wurde auf der alten Hofstelle Landwirtschaft betrieben. Schweine, Kühe und Hühner hatten hier ihr Zuhause und auf den Feldern wurde Getreide angebaut. Nach der Aufgabe der bäuerlichen Aktivitäten suchte man nach einer neuen Nutzung der angrenzenden Waldfläche und für die ungenutzten landwirtschaftlichen Gebäudeteile.

Auf dem ruhig gelegenen Waldgrundstück bei Bad Zwischenahn wurden zunächst vier Baumhäuser realisiert. In Zukunft sollen die in der Nachbarschaft gelegenen Hofgebäude saniert werden und zu Aktivitätsflächen für das Baumhaushotel umgebaut werden. In einer nächsten Phase sollen weitere Baumhäuser zusätzlichen Gästen Platz bieten.

Baumraum entwickelte im Verglich zu der regional üblichen Architektur eine recht ungewöhnliche Gestaltung. Die fast 13 Meter langen Baumhauskabinen wurden versetzt zueinander in der Waldfläche angeordnet. Während 14 unregelmäßig angeordnete Stahlrohrstützen die Lasten der Kabinen tragen, werden die Baumhausterrassen jeweils in einem Baum eingehängt. Die Erschließung des Baumhauses auf 4,00 Metern Höhe erfolgt über eine gerade Stahltreppe. Das prägende Material für die Fassadengestaltung und für den Innenausbau ist unbehandeltes Lärchenholz. Alle Bauteile sind aus ökologisch unbedenklichen Materialien gefertigt.

Die Baumhauskabine besitzt ein Schlafzimmer für zwei Personen, ein voll ausgestattetes Bad sowie einen Wohnbereich mit Küchenzeile und zwei zusätzlichen Übernachtungsflächen.
Der befreundete Gestalter der Bauherrin Helmut Diez hat im Innenraum weitere schöne Akzente gesetzt. Die durch Lärchenholz geprägten Innenräume wurden durch einige zusätzliche Farbakzente, formschönes Mobiliar und exotische Accessoires aus anderen Kulturen komplettiert.

Infos und Buchung unter: www.baumgefluester.de


Höhe: Terrasse Kabine: 3,50 m
Statik:  Die Lasten der Kabine werde durch 14 asymmetrisch stehende Stahlstützen getragen. Die Terrassen werden über  Seilkonstruktionen von der Eichen getragen.
Terrassenkonstruktion: Stahlrahmen mit Dielen aus Lärche
Innenfläche: 35,6 qm
Terrassenfläche: 11 qm
Fassadenaufbau: von innen nach außen: 20 mm Lärchenschalung natur; 100 mm Massivholz- Leimplatten; 100 mm Weichfaser - Dämmplatten; Windfolie; 20 mm Hinterlüftung; 20 mm Lärche als horizontale Schalung Dacheindeckung: Bitumenabklebung

< >
scroll to top