Oval Office

Jahr2020
FotosFerdinand Graf Luckner
OrtFreudenstadt, Deutschland

Der im Schwarzwald ansässige Betrieb „Waldfabrik“ entwickelt und produziert zeitlose und handwerklich gefertigte Dekorations- und Geschenkideen aus Holz. Die innovative Firma ist schon seit mehreren Jahren in einem anspruchsvoll gestalteten Gewerbe- und Bürogebäude in Freudenstadt zu Hause und entwirft und vertreibt hier seine Produkte für den deutschen sowie internationalen Markt.

Der Wunsch nach einem externen Raum für besondere Meetings und Ruhemomente führte zu der Idee eines besonderen und exponierten Anbaus an das bestehende Hauptgebäude. Die Grundidee des Bauherren, einen gerundeten Raum auf Stützen über eine Brücke mit dem Haupthaus zu verbinden, war die Basis auf der unsere Planung aufbauen sollte.

Der wichtigste Werkstoff der Waldfabrik brachte uns zu dem Gedanken einen gedrehten (spiralförmigen) Hobelspan als Inspiration für die Formgebung des Raumkörpers zu nutzen. Nach einigen Varianten und Vorstudien entwickelte sich daraus letztlich die finale Form.
Die genaue Lage des Stelzenhauses in Abstimmung mit der gewünschten Anbindung an die Fassade des Bestandsgebäudes war nur eine von mehreren Herausforderung bei der Ausführungsplanung und der Montage. Auch die teils verwundenen seitlichen Abschlüsse des Ovals und die Übergänge der oberen Dachfläche in die gewölbte Unterseite der Konstruktion waren weitere nicht zu unterschätzende Details die es zu definieren galt.

Die Brücke, die Geländer und die tragende horizontale Konstruktionsebene, wurden aus pulverbeschichteten Stahlprofilen realisiert. Bei dem gerundeten Aufbau, der Verkleidung der Unterseite sowie den schrägen Stützen wurde Holz als der wesentliche Werkstoff gewählt. Die Oberflächen der Stützen aus Lärche und die bei dem Unterboden verwendeten Leisten aus Kastanie wurden mittels einer kontrollierten Anbrenntechnik behandelt. Dieses Verfahren das vor allem in Japan unter den Begriffen „Yakisugi“ und „Shou-Sugi-Ban“ bekannten ist, gibt dem Holz eine reizvolle schwärzlich- silbrig wirkende Oberfläche und verleiht dem Werkstoff zudem eine große Langlebigkeit.

Die Innenseite des Ovals wurde im Kontrast zur Außenhülle mit einer gelaugte und geseiften Weißtanne verkleidet. Diese traditionelle Oberflächenbehandlung verhindert das Vergilben des Nadelholzes und verleiht ihr eine helle und natürliche Farbgebung. Die Gestaltung des Innenraumes erfolgte dann mit individuell gefertigten Möbel und Einbauten durch den Bauherren.

Auch der Außenbereich wurde mit Neupflanzungen von stattlichen Kiefern, kleineren Gehölzen und einem Steingarten unter dem Stelzenhaus gestaltet

<
scroll to top
Instagram