Baumhaus Tegernsee

Jahr2004
FotosAlasdair Jardine
OrtGemeinde Warngau, Deutschland

Das Baumhaus Tegernsee wurde von uns in einer sehr schönen Esche mit ausladen Ästen gebaut.
Es wird von den Kindern des Bauherrn und den Nachbarkindern als „Spiel- und Endeckerinsel“ genutzt. Aber auch die Eltern genießen den spektakulären Ausblick über das leicht bergige Voralpenland, bis hin zu den hohen Gipfeln des Wendelsteins und der Rotwand.
    
Bei dieser Konstruktion wurden viele entwurfsrelevanten Entscheidungen vor Ort, während der Montage der Grundebene, getroffen. Diese Vorgehensweise wird von uns bei Bäumen mit komplizierten Aststrukturen gewählt. Erst nachdem die Terrasse in die Bäume integriert war, konnten die Maße für die Planung der Baumhauskabine genommen werden.

Der Zugang zum Baumhaus erfolgt über eine stabile Stiege und die großzügige Terrasse. Am Aufstieg wird man von einer Alpendohle und einem Raben, den beiden Schutzpatronen, begrüßt. Die Figuren wurden vom Holzbildhauer Wilhelm Knies aus Schliersee gefertigt.

Der geschlossene Teil des Baumhauses – in klassischer Bauform - wurde in Rahmenbauweise gefertigt, innenseitig mit einer Lärchenholzschalung, außenseitig mit einer hinterlüfteten und gedämmten Lärchenholzschalung versehen. Die an allen Seiten vorhandenen Fenster bieten eine fast umlaufende Sicht und Wahrnehmung des Naturraums im Wandel der Jahreszeiten.

Der Innenraum ist mit rot gepolsterten Sitzflächen ausgestattet, die sich mit wenigen Handgriffen in eine Liegefläche - groß genug ist für zwei Erwachsene - umfunktionieren lassen.
Die wärmegedämmte Konstruktion und ein kleines Heizgerät sorgen selbst im Winter für eine wohlige und gemütliche Atmosphäre, zum Spielen und Schlafen für die ganze Familie.

Bäume: eine Esche
Höhe: je nach Hanglage zwischen 3,5 und 5 m
Statik: Aufhängung mittels Stahlseilen und Textilgurten an der Esche
Terrassenkonstruktion: unbehandelte Lärche
Innenfläche: 6,4 qm
Terrassenfläche: 7,9 qm
Fassadenaufbau:  von innen nach außen: 20 mm Lärchenschalung Nut/Feder, unbehandelt; 20 mm Sperrholz; 60 mm Holzwolldämmung; Windfolie; 20 mm Hinterlüftung; 22 mm Stulpschalung aus unbehandelter Lärche;
Dacheindeckung: Lärchenschindeln

< >
scroll to top
Instagram